Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


Nur mal so

Beschreibung

Erlebtes-Gefühltes- Gedachtes-Gesehenes


Links

» Startseite
» Profil
» Archiv


Blogs in town

» Sichelputzer
» Geniesser-Blog
» Buchhändleralltag
» Nachricht von Sam
» Anicatha
» Rowi
» Asbestblogger
» Friisland


Blogs anderswo

» Schleiblicker
» Lisa9
» Frau Klugscheißer
» Kaltmamsell
» Wortschnittchen
» is a blog
» Das hermetische Café
» good news on a bad day
» Monalisa's Eyes
» Life for rent
» Dottibach


aktuelle Lektüre

» Vergebung

Links

Malen im Schloß Gottorf 1

Heute war der 1. Tag des Wochenend-Kurses der LAG im Schloß Gottorf und es war sehr spannend.

Großartigerweise ist gerade die Ausstellung von Niki de Saint Phalle, die wir zunächst besucht haben und uns davon haben inspirieren lassen für eigene Bilder und Collagen. Viele haben wahrscheinlich die Nanas mit ihren runden, ausladenden Formen und bunten Gestaltung schon mal irgendwo gesehen. Aber sie hat auch einiges anderes erstellt, z.B. die Schießbilder oder Skulpturen aus Kinderspielzeugen, Alltagsgegenständen, Stoffen usw.

Jedenfalls hat es viel Spaß gemacht, mit knallbunten Farben und Formen zu arbeiten. Morgen geht's weiter, da werde ich vielleicht auch ein bißchen Bildmaterial mit der Kamera festhalten. Das Thema wird etwas anders sein, Anselm Kiefer.


Geschrieben am: 21:17, 28.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Frühlingsanfang

Kann mal jemand dem Wetter beibringen, dass es inzwischen verdammt nochmal Frühling ist??


Geschrieben am: 20:23, 26.3.2009
Kommentare (2) | Schreibe einen Kommentar | Link

Tag 5 oder 8 gegen den Schweinehund...

5 von 8 Tagen 33 Minuten. Es kristallisiert sich eine Darstellungsform heraus.


Geschrieben am: 20:18, 26.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Vierauge

Es ist so weit. Ich war bei ihm. Und er war ehrlich zu mir. Hat meinen Blick geschärft, hat mir eine neue Sichtweise gezeigt. Er hat mir gezeigt, dass ich bis vor einiger Zeit noch ganz gut davor war und mit scharfen Sinnen die Welt erfaßt habe, aber etwas hat meinen Blick trüben lassen. Er wird mir helfen, die Welt mit anderen Augen zu sehen, die kleinen Tränen verschwinden zu lassen, die Dinge nicht so weit von mir zu weisen, sie wieder an mich heran zu lassen.

Dafür bin ich ihm schon jetzt sehr dankbar. Es wird noch ein bißchen dauern bis ich wieder wachen Auges und scharfen Blickes eintauchen kann in die Welt der Literatur, aber dann werde ich dank der Hilfe des Optikers meines Vertrauens wohl als Vierauge wieder Bücher verschlingen können ohne die Länge meiner Arme irgendwann komplett ausnutzen zu müssen.....    


Geschrieben am: 17:45, 22.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Tag 4 oder 5 gegen den Schweinehund...

Sollte mir ähnlich wie hier noch einen Schreibstil für die persönlichen Erfolgserlebnisse einfallen lassen. Vielleicht sowas wie 4 von 5 30 Minuten oder noch kürzer 4-5-30. Mal schauen.


Geschrieben am: 17:36, 22.3.2009
Kommentare (1) | Schreibe einen Kommentar | Link

Tag 3 oder 4 gegen den Schweinehund

Also vor 4 Tagen war Tag 1, aber heute war der dritte aktive Tag sozusagen. gestern war also Pause, allerdings mehr aus terminlichen Gründen. Dafür heute dann auch 5 Minuten länger.


Geschrieben am: 20:10, 21.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Tag 1 Sieg gegen den Schweinehund

...auf dem total verstaubten Ergo-Crosser. Immerhin 20 Minuten darauf herumgestrampelt. Mal sehen wie lange die Frühjahrseuphorie anhält.....und der Antrieb, der von den Kolleginnen ausgeht, die eine neue Sport-DVD und ein Wii-Sport (Fun?)-Board zuhause haben....


Geschrieben am: 22:39, 18.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Aktuelle Lektüre: Stirb ewig ....

Neulichs standen wieder ein paar Dienstreisen an und sie wurden spannend......mich begleitete das Hörbuch von Peter James Stirb Ewig.

Ein Junggesellenabschied,der für Michael Harrison in einem Sarg endet. Vergraben auf einem Acker mit einem Atemschlauch, einer Flasche Whiskey, einem Männermagazin, einer Taschenlampe und einem Walkie Talkie, das ihn mit seinen Freunden in Verbindung halten soll. Alles nur ein makabrer Scherz seiner Kumpels vor seiner Hochzeit, die betrunken zur nächsten Kneipe fahren. Als Michael quietschende Bremsen und Todesschreie seiner Freunde im Walkie Talkie hört während sie mit einem LKW zusammenprallen, bleibt die Stille und das steigende Grundwasser sein Begleiter im Sarg.....

Mit leichten klaustrophobischen Schüben im Auto habe ich dieses Hörbuch verfolgt und fand es sehr spannend. Mal wieder eine zufällige Ausleihe aus der Bücherei, aber ein Treffer!  

Geschrieben am: 20:19, 12.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Weltfrauentag

Heute ist ja mal wieder Weltfrauentag, woher auch immer er seine Herkunft haben mag, für mich hat er eh noch eine andere besondere private Bedeutung.
Sehr schön und passend finde ich da die Veröffentlichungen der Vatikanzeitung .....eines Tages wird es sicher heißen können, die Waschmaschine hat dazu beigetragen, dass Frauen vielleicht Priester oder Bischof oder gar Papst werden können.......

Bis dahin, laßt es Euch gutgehen oder auch ein wenig verwöhnen!


Geschrieben am: 18:57, 8.3.2009
Kommentare (0) | Schreibe einen Kommentar | Link

Kartoffel (mit) Herz


Geschrieben am: 22:23, 6.3.2009
Kommentare (3) | Schreibe einen Kommentar | Link

<- Letzte Seite | Nächste Seite ->

kostenloser Counter




hosted by simpleblog.org